Nachttische

NachttischeNachttische sind ein unbedingt erforderliches Beiwerk zum Bett. Sie gehören zum vollständigen Schlafzimmer einfach dazu. Es ist einfach notwendig, in nächster Nähe zum Bett eine Ablage- und Aufbewahrungsmöglichkeit für die Dinge zu haben, die man vom Bett aus in Reichweite haben möchte. Insbesondere da es heute nicht mehr üblich ist, das Kopfende des Bettes mit einem Überbau zu versehen, in dem man allerlei nützliche Dinge verstauen konnte.

Wir bieten in unserem Shop folgende Modelle an:( Designer Nachttische, Leder Nachttische, Massivholz Nachttische, Metall Nachttische, Rattan Nachttische )

Der Nachttisch sollte zum Bett passen. Meist kauft man ja ein ganzes Schlafzimmer. Dann gehören Bett, Nachttisch, Schrank und eventuell auch ein Sideboard zusammen, sind aus demselben Material erstellt und auch von der Farbe her angepasst. Man kann natürlich auch alles einzeln kaufen und sich so ein buntes Sammelsurium in das Schlafzimmer stellen – nicht sehr zu empfehlen. Das Schlafzimmer sollte Ruhe und nicht Aufregung ausstrahlen. Dann kann es seinem Zweck, zur Ruhe einzuladen, besser nachkommen.

Die Größe des Nachttisches – oder beim Doppelbett der beiden Möbelstücke – richtet sich nach der Größe des Schlafzimmers. Wenn Platz genug da ist, passt der breitere Nachttisch, im anderen Falle ist eine schmalere Ausführung zu empfehlen. Die Höhe des Möbels sollte der Höhe des Bettes entsprechen. Auch der Raum unterhalb des Nachttisches könnte durch Schubladen genutzt werden. Heute braucht man ja keinen Platz mehr für den Nachttopf.

Wozu dienen die Nachttische?

In erster Linie sind sie Stellfläche für die Bettlampe, wenn es keine andere Beleuchtung direkt am Bett gibt. Dann braucht man meist auch einen Radiowecker. Auch er findet Platz auf diesem Möbel. Nach der Abendlektüre im Bett möchte man sich für die Nacht von der Brille befreien. Auch die Armbanduhr muss noch einen Platz finden. Gut, dass dieses Möbelstück auch eine Schublade hat. Da kann man die Abendlektüre verstauen. Der Schlüsselbund braucht auch einen Platz, an dem er griffbereit ist. Und dann wären da noch die Schlaftabletten oder die Hustenbonbons, und … Nachttische sind eben unverzichtbarer Bestandteil des Schlafzimmers. Was würde man denn ohne sie machen? Wenn es sie nicht schon gäbe, müsste man sie erfinden …