Kleiderschränke

KleiderschraenkeKleiderschränke gibt es in vielfältigen Ausführungen. Man kann sie im Set passend zum Bett wählen, oder man kann sich für einen Kleiderschrank entscheiden, der einfach gefällt oder der eine besondere Inneneinrichtung besitzt. Vom Aussehen allein sollte man sich nicht leiten lassen. Wichtig ist die Funktion, und die beginnt bei den Türen, die im Laufe eines Schranklebens eben doch beansprucht werden. Und schließlich benötigt man eine gute Inneneinrichtung mit Möbelstange, Fächern und Schubladen, möglichst in einer Qualität, die ebenfalls lange Jahre hält. Denn einen Kleiderschrank kauft man sich nicht in jedem Jahr neu.

Zunächst zu den Türen beim Kleiderschrank. Zwei Systeme bieten sich an: die normale Tür mit seitlichem Scharnier oder aber die Schiebetür. Die Entscheidung fällt dann leicht, wenn wenig Platz im Schlafzimmer vorhanden ist. Dann sind die Kleiderschränke mit Schiebetüren erste Wahl.
Er benötigt keinen Schwenkraum für die Türen.

Dann das Material. Da gibt es alles, vom günstigen Kleiderschrank aus Möbelbauplatten mit Kunststoff- oder Echtholzfurnier bis zu den Kleiderschränke aus Massivholz. Wenn moderne einfarbige Oberflächen, etwa Weiß, gewünscht werden, genügen Möbelbauplatten. Massivholz lohnt sich nur dann, wenn der Schrank naturfarben bleiben kann. Außerdem ist zu bedenken, dass die Türen bei den Massivholz-Kleiderschränke recht schwer sein können. Da das Schlafzimmer in der Regel nicht zur Präsentation geöffnet ist, sollte man sich nicht vom Aussehen, sondern von der Funktion leiten lassen. Es muss also kein Massivholz sein.

Glänzende Oberflächen ziehen oft Staub an. Auch das, gilt es zu bedenken. Doch ist ein Spiegel an einer der Türen recht nützlich, vor allem weil man sich da ganz betrachten kann. Sicherlich, wenn der Ehemann wartet, bis sich seine Gattin vor dem Spiegel ausreichend begutachtet hat, dann wünscht er sich vielleicht einen kleineren Spiegel. Doch wenn das Ergebnis der Musterung auch ihm gefällt, ist er schnell wieder versöhnt.

Die Inneneinrichtung ist wichtig und sollte nicht zu karg ausfallen. Schubladen sollten sein, wenn es keine Kommode für die kleineren Kleidungsstücke gibt. Eine Kleiderstange ist selbstverständlich, doch sollte sie auch gut befestigt sein. Bei den Fächern sollte man auf die Verstellbarkeit in der Höhe achten.